Projekt ohne Namen: Müll sammeln

Ein Projekt ohne Namen gibt es in diesem Schuljahr an der Eichenäcker-Schule Dornstetten.

Wir sind Schüler und Schülerinnen der Berufsschulstufe und gehen spazieren. Aber nicht zur Erholung oder zum Vergnügen, sondern zum Müllaufsammeln. In bestimmten Abständen durchstreifen wir das Gelände unterhalb der Schule im Bereich „Zuber“. Wir werden dabei von unseren Lehrern Frau Gonser und Herrn Schmied-Holst unterstützt.

Alle sind sehr überrascht, wie viel Müll dabei jedes Mal wieder gefunden wird. Größere Plastikkanister wurden schon gefunden. Auch abgefahrene Autospiegel lagen im Gelände. Vor allem ist es aber viel Plastikmüll, der überall herum liegt. Auffällig sind auch die vielen Verpackungen für Fast-Food, die meist am Rand der Straßen liegen.

Mindestens ein halber großer Müllsack kommt jedes Mal zusammen.

Verfasst von Merle Günther